Studieren in Bayreuth

Global Change Ecology M.Sc.

Der englischsprachige und internationale Masterstudiengang „Global Change Ecology“ (GCE) ist eine Besonderheit in den Umweltwissenschaften. Antworten zu neuartigen Problemen des globalen Wandels können nicht nur in den Umweltnaturwissenschaften gefunden werden, sondern benötigen auch das Verständnis gesellschaftswissenschaftlicher Disziplinen. Die Studierenden werden befähigt, Umweltveränderung sowohl physikalisch-chemischer als auch ökologischer Natur mit den Veränderungen sozialer Strukturen in Zusammenhang zu bringen. So ist es das Ziel dieses Studiengangs, die Auswirkungen globaler Umweltveränderungen wie Klima- und Landnutzungswandel zu untersuchen und hochqualifizierte Führungskräfte in Forschung, Umweltschutz, Wirtschaft und Politik auszubilden.

Mit den Profilschwerpunkten „Ökologie und Umweltwissenschaften“ und „Afrikastudien“ sind die Voraussetzungen für den Masterstudiengang Global Change Ecology in Bayreuth ideal.

Unterrichtssprache ist Englisch.

zu den Seiten des Masterstudiengangs


  • Sophia Malß und Michael Schönung, Geoökologie

    Sophia Malß und Michael Schönung, Geoökologie

    "Viele praktische Übungen im Freien und Exkursionen nach Neuseeland oder in andere Teilen dieser Welt - wer zweifelt da noch an der Studienwahl?"