Willkommen beim 

Promotionsprogramm Ökologie und Umweltforschung (PEER)

 

 

Das strukturierte Promotionsprogramm PEER ist ein Teilbereich der Bayreuther Graduiertenschule für Mathematik und Naturwissenschaften (BayNAT), die im Herbst 2009 startete. Es repräsentiert die Ausbildung von Promovierenden in der Ökologie und Umweltforschung, einem ausgewiesenen Profilfeld der Universität Bayreuth. In diesem Bereich arbeiten über 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in 25 Arbeitsgruppen der Biologie und Geowissenschaften. Die Forschungsfelder reichen von Aufbau und Funktion von Ökosystemen, Biodiversität, Arten- und Naturschutz bis hin zur Klimaforschung sowie Fragen der Umweltbelastung und -sanierung. 

BayCEER - Kompetenzbündelung und Interdisziplinarität 

Träger des Promotionsprogramms ist das Bayreuther Zentrum für Ökologie und Umweltforschung (BayCEER), das die wissenschaftliche Kompetenz im Profilfeld bündelt. Die Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaflerinnen profitieren vom interdisziplinären Austausch, der am BayCEER in Workshops, Kolloquien und fachübergreifenden Arbeitsgruppen gepflegt wird. Für ihre Forschung können sie die gute Service- und Infrastruktur gemeinsamer Forschungslabore, Werkstätten, Versuchsflächen und Datenbankanwendungen nutzen.