Studieren in Bayreuth

Molekulare Ökologie M.Sc.

Molekulare Ökologie M.Sc.

Der neue Masterstudiengang "Molekulare Ökologie" verbindet Ökologie und molekulare Biowissenschaften. Im Mittelpunkt der Forschung stehen molekulare Anpassungsmechanismen von Pflanzen, Tieren und Mikroorganismen an verschiedene Umweltfaktoren sowie die Erforschung von Wechselwirkungen zwischen den Organismen vor allem auf molekularer Ebene. Die Studierenden erwartet ein sehr praxis- und forschungsorientierter Studiengang, der Methoden aus vielen Bereichen miteinander vereint. In den ersten beiden Semestern werden sechs Fachmodule belegt, davon mindestens vier Module aus dem Kernbereich Biologie/Molekulare Ökologie. Zwei Module können aus anderen Fächern gewählt werden, die an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften vertreten sind. Im 3. Semester werden zwei dieser Fächer in jeweils einem Forschungsmodul weiter vertieft. Eines dieser Module dient als Grundlage für die Masterarbeit.

zu den Seiten des Masterstudiengangs


  • Sarah Weber, Karin Meindl, Hannah Wilm, Philipp Schneider und Philipp Herrmann, Humangeographie und Umweltrecht

    Sarah Weber, Karin Meindl, Hannah Wilm, Philipp Schneider und Philipp Herrmann, Humangeographie und Umweltrecht

    "Das Zusatz­studium ist empfehlens­wert, wenn man in den Bereich Land­schafts­planung gehen will. Es ist eine wertvolle Zusatz­qualifikation. Man bekommt erst einen breiten Überblick geboten, dann folgen verschiedene Spezialisierungen."