Studieren in Bayreuth

Schnittstellen andere Disziplinen

Schnittstellen zu anderen Disziplinen

Auch andere Studiengänge der Universität Bayreuth binden Inhalte aus Ökologie und Umweltwissenschaften in ihren Lehrplan ein. Zu diesen Studiengängen zählen:

Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften (M.Sc.)

Schnittstellen andere Disziplinen

Der neue Masterstudiengang startet zum Wintersemester 2015/16, einschreiben können sich Absolventen aus Natur-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften. Das Studium verknüpft die naturwissenschaftlichen Grundlagen von Ernährung und Gesundheit mit juristischen, ökonomischen und sportpsychologischen Aspekten von Nahrungsmittelproduktion und Prävention. Der Bezug zur Umwelt kann als einer von vier Wahlbereichen vertieft werden.

zu den Seiten des Masterstudiengangs Lebensmittel- und Gesundheitswissenschaften

Sportökonomie (B.Sc./M.Sc.)

Sportoekologie

Der Studiengang B.Sc. Sportökonomie geht im Wahlmodul zur Berufsfeldorientierung auf "Sportökologie und Umweltmanagement" ein. Im Masterstudiengang Sportökonomie wird im Spezialisierungsmodul Sportwissenschaft der Schwerpunkt "Sportökologie und Outdoorsport" angeboten.

zum Konzept des Bachelorstudiengangs Sportökonomie

zu den Inhalten des Masterstudiengangs Sportökonomie


  • Michael Riederer, Geoökologie

    Michael Riederer, Geoökologie

    "Die Stadt ist wie der Campus einfach praktisch. Großes Angebot, kleine Entfernung. Bayreuth passt sozusagen in die Hosentasche."