Grundwasser - Klima - Gesellschaft

28. Tagung der Fachsektion Hydrogeologie e. V.
in der DGGV e.V.

in Zusammenarbeit mit der
Friedrich-Schiller-Universität Jena
AG Angewandte Geologie und AG Hydrogeologie

23. - 26. März 2022

Die gesellschaftlichen Herausforderungen um die Ressource Grundwasser, deren Gefährdungen und Nutzungen unter den Bedingungen des globalen Wandels stehen im Fokus der 28. FH-DGGV-Tagung. Im Zuge der Energiewende tritt der geologische Untergrund zunehmend als Energie-Speicherort, als Energiequelle oder zur Gewinnung strategischer Metalle in den Vordergrund. Dies umfasst auch die Nutzung des Untergrundes als Deponiespeicherraum. Das Institut für Geowissenschaften der FSU Jena, das diese Herausforderung in verschiedenen Studiengängen, insbesondere in den Biogeowissenschaften und Umwelt- und Georessourcenmanagement (UGM) adressiert, ist Gastgeber der Konferenz, die Treffpunkt und Diskussionsforum für Vertreter aus Forschung, Behörden, Industrie und Verbänden ist.

Frist zur Einreichung von Beiträgen: verlängert bis 30.10.2021!


Jena
© Katharina Lehmann, FSU