Einfluß von Boden-Pflanze-Interaktionen auf bodenphysikalische und bodenhydrologische Eigenschaften degradierter, landwirtschaftlich genutzter Standorte mit unterschiedlicher Nutzung in der Terra firme bei Manaus

EMPRAPA / BMBF 0339641 5 (SHIFT ENV 45)

Von 06/1996 bis 06/2001

Projektleiter: Bernd Huwe

Die Forschungsarbeiten sind in das bilaterale deutsch-brasilianische SHIFT-Programm (Studies on Human Impact on Forests and Floodplains in the Tropics) eingebunden, deren Hauptziele in der Analyse der Folgen menschlicher Eingriffe in den Naturhaushalt sowie der Entwicklung nachhaltiger Bewirtschaftungs-systeme liegen. In diesen Systemen spielen die Wechselwirkungen von Boden und Kulturpflanzen eine besonders wichtige Rolle, da hierdurch die Effizienz der Nährstoff-ausnutzung und letztlich die Nachhaltigkeit des Systems gesteuert werden. Bodenge-füge, Porenstruktur, Wasserspeichervermögen im Wechselspiel mit Dränageverhalten sowie potentielle und aktuelle Durchlüftung des Porensystems sind hierbei oft ent-scheidende Faktoren, die durch die Vegetation (z.B. Wurzelsystem) und Bewirtschaf-tungsmaßnahmen (z.B. Wahl des Anbausystems) beeinflußt werden können. Hauptziel der Arbeit ist die Untersuchung der Wirkungen des Sys-tems Boden-Pflanze auf physikalische und hydrologische Bodeneigenschaften degra-dierter landwirtschaftlicher Standorte mit unterschiedlicher Nutzung. Hierzu werden sowohl experimentelle Studien als auch modellgestützte Systemanalysen durchgeführt. Die experimentellen Daten zu seiner Arbeit werden in einem Agroforstversuch bei Ma-naus erhoben. Hierbei werden fünf mehrjährige Nutzpflanzen in mehreren Kombinatio-nen und Düngungsniveaus eingesetzt. Die Versuchsflächen sind mit Sensoren und Probenahmevorrichtungen (Boden, Pflanze, Atmophäre) bestückt. Zusätzlich wurden bodenphysikalische und bodenhydrologische Parameter in situ und im Labor erhoben. Die sys-temanalytischen Berechnungen werden mit numerischen Simulationsmodellen durchgeführt.

Aktuelle Termine


Mi. 27.10.2021
5. Bayreuther Klimaschutzsymposium
BayCEER-Kolloquium:
Do. 28.10.2021
High levels of lead pollution in the Balkans from the Early Bronze Age to the Industrial Revolution
Dialog:
Di. 19.10.2021 aktuell
Wasserkontroversen II: Quellen zwischen Schutz und Nutzung
Mi. 27.10.2021
„Keine Angst vor RNA! Warum wir RNA-Impfstoffen gegen SARS CoV-2 vertrauen können“.
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 24.10.2021
Authentische Einblicke in die Welt der Kaffeebauern. Führung durch die Ausstellung
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 976.0 hPa
Lufttemperatur: 7.8 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 7 h/d
Wind (Höhe 17m): 17.9 km/h
Wind (Max.): 42.5 km/h
Windrichtung: SW

...mehr
Globalstrahlung: 1 W/m²
Lufttemperatur: 4.0 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: 3 h/d
Wind (Höhe 32m): 0.0 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen