Druckansicht der Internetadresse:

BayVirMos

print page

Usutu 

Das von Culex pipiens übertragene Usutuvirus (Flaviviridae) hat einen Schwerpunkt in Vogelpopulationen. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte kam es in Mitteleuropa (zuletzt 2016–2019 in Nordfrankreich, Belgien, den Niederlanden und Westdeutschland) immer wieder zu regionalen Ausbrüchen, welche mit einer hohen Sterblichkeit von heimischen Vögeln verbunden waren (Rijks 2016; Cadar 2017; Michel 2018). Da in größerem Umfang Vögel betroffen sind, die in Siedlungen häufig sind (z.B. Amseln) und bereits einige Fälle dokumentiert sind, in welchen eine Übertragung auf Menschen erfolgte (Clé 2019), stellt das Usutuvirus eine schwer einzuschätzende Gesundheitsgefährdung dar. Umfassende Kenntnisse zu Krankheitsverläufen fehlen. Die einzelnen nachgewiesenen Fälle lassen vermuten, dass zahlreiche Übertragungen auf Menschen bisher unerkannt geblieben sind.

Zu den Risikokarten: 2020 und 2021

Amsel mit Usutu-Symptomen

Foto: Roland Gromes, männliche Amsel mit Symptomen einer Usutu-Virus-Infektion, Wikipedia.

FacebookTwitterYoutube-KanalBlog
This site makes use of cookies More information