Bäche bieten Lebensraum für eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen, und sie sind vom Klimawandel besonders betroffen. Im Projekt AquaKlif - Einfluss multipler Stressoren auf Fließgewässer im Klimawandel untersuchen wir, wie sich steigende Temperaturen, eingeschwemmte Feinsedimente und schwankende Abflussmengen auf den Lebensraum Bach auswirken. Was dies für die Praxis bedeutet, diskutieren wir auf verschiedenen Ebenen. AquaKlif wird durch das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Bayerischen Klimaforschungsnetzwerks (bayklif) gefördert.

  

Forschung
https://www.nature.com/articles/d41586-023-00216-9

Aufruf in "Nature": Schutz von Grundwasser & Biodiversität zusammendenken

Im Dezember 2022 nahm Jürgen Geist am UN-Gipfel zur Biodiversität in Montréal teil, während Johannes Barth zur gleichen Zeit am UN-Gipfel zum Grundwasser in Paris teilnahm. Zweifelsohne gibt es wichtige – aber kaum erforschte – Verbindungen zwischen beiden Themen, und das Projekt AquaKlif liefert ein gutes (wenn auch viel zu seltenes) Beispiel dafür, wie man einige davon angehen kann. Dies führte zu einer kurzen Korrespondenz in der Zeitschrift Nature. Es liegt auf der Hand, dass wir mehr Projekte brauchen, die in diese Richtung arbeiten.


>>mehr...
Veranstaltungen
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/s4f/de/aktuelles/news/detail.php?id_obj=6793

Voller Erfolg: Vortragsabend mit Stefan Rahmstorf

Die Scientists4Future Community Bayreuth lud am 11. Januar 2023 zum Vortrag von Professor Dr. Stefan Rahmstorf: "Die Klimakrise zwischen Doomern und Skeptikern: Was sagt die Wissenschaft?". Die Veranstaltung war gut besucht, der Audimax voll besetzt, und das anschließende "Get together" mit den verschiedenen Klima- und Umweltschutzinitiativen vor Ort wurde von vielen zur Vernetzung genutzt. Ein Vorab-Interview mit dem Klimaforscher. findet sich im UBT-Webmagazin, der Video-Mitschnitt sowie eine Foto-Galerie auf den S4F-Seiten:


>>Link...
https://www.obg.uni-bayreuth.de/de/kontakt_anfahrt/index.html

Mitmachworkshop „Wasserstrategien im Klimawandel“ bei MUT 2022

Im Rahmen des MINT-Angebots der Uni Bayreuth „MUT - Mädchen und Technik 2022“ lernten Schülerinnen in den Herbstferien im Ökologisch-Botanischen Garten die Strategien kennen, mit denen Pflanzen aus trocken-warmen Klimazonen bei Hitze und Wassermangel wachsen können. Danach wurden die Mädchen erfinderisch: Welche Tricks können wir Menschen uns abschauen, um Wasser geschickt zu sammeln, schlau zu speichern und sparsam zu verwenden?


>>mehr...
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/wasserkontroversen/

3. Dialogforum Wasserkontroversen: Trinkwasserschutz im Klimawandel

Rund ums Wasser bringt der Klimawandel in vielen Bereichen neue Herausforderungen mit sich - durch den heiß-trockenen Sommer 2022 wurde dies so manchem bewusst. Die dritte Podiumsrunde im Dialogforum „Wasserkontroversen“ thematisierte Ende September 2022, wie wir dafür sorgen können, dass auch zukünftig ausreichend Trinkwasser in guter Qualität zur Verfügung steht. Ergänzend wurden zwei Exkursionen angeboten. Rückblick mit Link-Nachlese unter:


>>Link...
In den Medien
https://www.daserste.de/unterhaltung/film/unser-wasser

Spielfilm, Dokus, Mitmach-Aktionen: #UnserWasser

Im März thematisiert die ARD in verschiedenen Formaten unseren Umgang mit Wasser: Der Spielfilm "Bis zum letzten Tropfen" sowie die gleichnamige Dokumentation zeigen - als fiktionale Geschichte sowie in der Realität - Konflikte in Deutschland rund um die kommerzielle Nutzung von Grundwasser im Angesicht abnehmender Vorräte. Die dreiteilige Doku-Reihe "Durst - Wenn unser Wasser verschwindet" gibt Einblicke in den Raubbau am Wasser und die Folgen aus internationalem Blickwinkel.


>>mehr...
In den Medien
https://www.br.de/mediathek/video/alpha-thema-wasser-alpha-thema-gespraech-weltklima-zwischen-duerre-und-flut-av:633d68ac1d98b50008e5b207

alpha-thema Gespräch: Weltklima - Zwischen Dürre und Flut

Wie verändert der Klimawandel den Wasserhaushalt? Wie steht es aktuell um unsere Flüsse und Seen? Wie können sich Landwirtschaft und Städtebau an die neue Situation anpassen? Und wie beeinflusst unser persönliches Verhalten die Verfügbarkeit von Wasser? Über diese und andere Fragen sprach BR-Moderatorin Özlem Sarikaya mit Sascha Maier, Referent für Gewässerpolitik beim Bund für Umwelt und Naturschutz, und Dr. Eberhard Faust, Dipl.-Geoökologe und Alumnus der Universität Bayreuth.


>>mehr...
Aktuelles
https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/nationale-moorschutzstrategie-2141802

Nationale Moorschutzstrategie: Schützen, wiederherstellen, nachhaltig nutzen

Im November 2022 beschloss das Bundeskabinett die Nationale Moorschutzstrategie (PDF, 57 Seiten). Ziele sind der Erhalt naturnaher Moore und deren Wiederherstellung, die Wiedervernässung von land- und forstwirtschaftlich genutzten entwässerten Moorböden und die Entwicklung darauf angepasster Bewirtschaftungsformen, die Vorbildwirkung des Bundes mit Maßnahmen auf Bundesflächen sowie der Ausstieg aus der Torfnutzung für Substrate und Erden.


>>Link...
https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/trotz-fortschritten-nur-zehn-prozent-der-deutschen

Gewässer in Deutschland 2021: Fortschritte und Herausforderungen

Das Umweltbundesamt berichtet in einer Pressemeldung vom 12. Oktober zur alle sechs Jahre im Rahmen der Wasserrahmenrichtlinie fälligen Veröffentlichung der aktuellen Planungen für die Verbesserung des Zustands der Gewässer in Deutschland. Die Broschüre „Die Wasserrahmenrichtlinie. Gewässer in Deutschland 2021. Fortschritte und Herausforderungen“ steht zum Download zur Verfügung.


>>mehr...
https://www.ardmediathek.de/video/gut-zu-wissen/bayerns-baechen-geht-die-luft-aus/br-fernsehen/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzRmOWU3MjlkLWM0ODgtNDIyNS1hZjE1LTZhOGJlNjUyYzlkZg

Forschungs-Doku im BR: "Bayerns Bächen geht die Luft aus"

Ungezählte Gespräche geführt und etliche Drehorte besucht hat Regisseur Jan Kerckhoff, um die Forschungsarbeiten im Verbundprojekt AquaKlif filmisch einzufangen und für ein breites Publikum aufzubereiten. Die halbstündige Dokumentation "Bayerns Bächen geht die Luft aus" wurde im September 2022 im Magazin "Gut zu wissen" des Bayerischen Rundfunks ausgestrahlt und ist ein Jahr lang in der Mediathek verfügbar.


>>mehr...
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/aquaklif/de/dialog/gru/html.php?id_obj=161733

Korrespondenz Wasserwirtschaft: Fachbeitrag zu gelöstem Sauerstoff

Unter dem Titel "Ein begehrter Treibstoff: Gelöster Sauerstoff in Gewässern" zeigt das AquaKlif-Autorenteam um David Piatka in der DWA-Fachzeitschrift "Korrespondenz Wasserwirtschaft" den altbekannten Indikatorwert für Wasserqualität auf Landschaftsskala in neuem Licht. Dabei werden die Ergebnisse der Studie in Earth-Science Reviews vom Sommer 2021 aufgegriffen und methodisch vertieft.


>>Link...

 

Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen