Vortragsreihe Ökologie und Umweltforschung WS 2019/20

Donnerstag 12:00-13:30 H6, Geo

Falls Sie gerne per E-Mail benachrichtigt werden, können Sie sich an unserer Mailingliste anmelden.


Dr. Christoph Schmidt
Geomorphologie, Universität Bayreuth (Homepage)
Freitag, , 08.11.2019 10:00-11:00 :

Umweltseismologie und ihre Bedeutung zur Abschätzung geomorphologischer Risiken

Geomorphologische Risiken entstehen, wenn durch natürliche Erdoberflächenprozesse (z.B. Felssturz, Murgang, Hochwasser) Menschenleben und Infrastruktur gefährdet werden. Die Beurteilung solcher Risiken beruht zu einem maßgeblichen Anteil aus der Analyse vergangener Ereignisse verschiedener Magnitude bezüglich ihres Auftretens in Raum und Zeit. Bei gravitativen Massenbewegungen in Hochgebirgen beispielsweise konnte die Erfassung der Pfade bewegter Gesteinsmassen sowie deren Volumina jüngst durch moderne Beobachtungsverfahren wie terrestrisches Laserscanning erheblich verbessert werden. Allerdings bleibt die zeitliche Auflösung registrierter Ereignisse meist sehr ungenau. Die Umweltseismologie bietet hier durch kontinuierliches Aufzeichnen des 'Raunens und Grollens einer Landschaft' eine interessante Lösung. Hierbei werden die von Massenbewegungen verursachten seismischen Signale ('Erschütterungen') mit einem Netzwerk von Seismographen registriert, welches nicht nur einen genauen Zeitstempel aller Ereignisse liefert, sondern auch eine Abschätzung der Magnitude und der Ursprungsorte seismischer Signal erlaubt. Zusätzlich können durch detaillierte Analyse der Seismogramme geomorphologische Prozesse besser charakterisiert und kausale Prozessabfolgen verstanden werden. Der Vortrag geht aber auch auf die Herausforderungen der Methode ein, wie z.B. die Signalverarbeitung und das Auffinden von geomorphologischen Signaturen in einer Fülle an (anthropogenen) Störsignalen. Anhand von Beispielen werden die Möglichkeiten und Grenzen der Umweltseismologie aufgezeigt.

----
- Abschlussvortrag im Rahmen des Habilverfahrens -

 



Weitere Informationen:Export as iCal: Export iCal
zurück zur Liste
Aktuelle Termine



BayCEER-Kolloquium:
Do. 14.11.2019
Analysis of ozone formation and trend over northern Bavaria by using stochastic and deterministic models
Do. 21.11.2019
Quantification of subsurface properties using the groundwater response to Earth and atmospheric tides
Konferenzen:
Fr. 22.11.2019
Geoökologie-Tagung 2019
Universitäts-Forum Bayreuth:
Mi. 13.11.2019
Bayreuther Innenstadt und Rotmaincenter: Freund oder Feind? - Betrachtungen aus der Perspektive der Besucher
Vortrag:
Fr. 15.11.2019
Changing the game in Earth Observation - The European Union’s Copernicus programme -
BayCEER Blog
24.05.2019
Stoichiometric controls of C and N cycling
07.05.2019
Flying halfway across the globe to dig in the dirt – a research stay in Bloomington, USA
07.05.2019
EGU – interesting research and free coffee
16.04.2019
Picky carnivorous plants?
RSS Blog als RSS Feed
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 962.8 hPa
Lufttemperatur: 6.0 °C
Niederschlag: 0.4 mm/24h
Sonnenschein: 3 h/d
Wind (Höhe 17m): 7.4 km/h
Wind (Max.): 15.8 km/h
Windrichtung: S

...mehr
Globalstrahlung: 140 W/m²
Lufttemperatur: 2.0 °C
Niederschlag: 0.4 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 9.2 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen