Studieren in Bayreuth

Schnuppertage

Hineinschnuppern lohnt sich

Um sich ein eigenes Bild von Stadt, Campus und Studienangebot zu machen, lohnt sich ein Besuch vor Ort. Viele Fragen lassen sich bei einem Termin mit der Fach-Studienberatung klären. Während der Vorlesungszeit ist es unkompliziert möglich, sich als Gast in Vorlesungen oder Seminare mit hinein zu setzen und darüber mit den Studierenden ins Gespräch zu kommen. Auch im Glashaus sind mit großer Wahrscheinlichkeit Studierende aus dem Bereich Ökologie und Umwelt anzutreffen.

Einige Studiengänge bieten als Angebot speziell für Studieninteressierte eigene "Schnuppertage" an:

Doktoranden aus dem Bereich Ökologie und Umweltforschung sind auf BayCEER Workshops aktiv, die einen breiten Überblick über die Forschung in Bayreuth bieten.


  • Anja Kleebaum, Geoökologie und Umweltinformatik

    Anja Kleebaum, Geoökologie und Umweltinformatik

    "In Bayreuth studiert man über den Tellerrand hinaus. Die kurzen intrauniversitären Wege sorgen dafür, dass man auch mal in Veranstaltungen anderer Fakultäten reinschnuppern kann und die Studienbedingungen sind exzellent."