Plastizität und Anpassung verschiedener Herkünfte pflanzlicher Schlüsselarten bezüglich klimatischer Extremereignisse (FORKAST TP1)

Anpassungsfähigkeit von Herkünften pflanzlicher Schlüsselarten

Von 01/2009 bis 12/2011

Projektleiter: Carl Beierkuhnlein, Jürgen Kreyling, Monika Konnert
Mitarbeiter: Daniel Thiel

Die Wuchsbedingungen in Bayern werden sich innerhalb dieses Jahrhunderts dramatisch verändern. Angesichts dieser Klimaveränderung ist es für Schlüsselarten (vorherrschende und hochstete Pflanzenarten) ausdauernder Ökosysteme dringend erforderlich zu wissen, wie sie auf den Klimawandel, und insbesondere auf klimatische Extremereignisse, reagieren werden. Ziel ist es, Herkünfte für ausgewählte Schlüsselarten zu identifizieren, die einen Beitrag zum Erhalt dieser Ökosysteme leisten können, ohne sie durch fremdländische Arten ersetzen zu müssen. Die Annahme, dass die Toleranz von natürlicherweise vorherrschenden Arten gegenüber den künftig erwarteten Klimabedingungen aus ihrer rezenten Verbreitung abgeleitet werden könnte, ignoriert innerartliche genetische Unterschiede innerhalb des Verbreitungsgebietes (Genotypen/Ökotypen). Forstliche Herkunftsversuche haben lange Tradition. In der Landwirtschaft sind Herkunftsversuche für Grünlandpflanzen kaum etabliert. Traditionelle Versuche konzentrieren sich auf Verpflanzungsexperimente und auf die Exposition im Lokalklima. Vor dem Hintergrund der erwarteten Klimaveränderungen müssen Herkünfte nun im Hinblick auf häufigere und stärker werdende extreme Wetterereignisse getestet werden. Dieser innovative Ansatz erlaubt es, Herkünften zu identifizieren, die mit ansteigenden Mitteltemperaturen und einer erhöhten Klimavariabilität (z.B. verstärkte sommerliche Trockenheit bei nach wie vor erwarteten Frostereignissen) gut umgehen können.

Gefördert durch: Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (BayStMWFK): Forschungsverbund FORKAST



Homepage: http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/forkast/de/forschung/proj/detail.php?id_obj=67865

Publikationsliste dieses Projekts

Kreyling, J; Thiel, D; Nagy, L; Jentsch, A; Huber, G; Konnert, M; Beierkuhnlein, C: Late frost sensitivity of juvenile Fagus sylvatica L. differs between southern Germany and Bulgaria and depends on preceding air temperature, European Journal of Forest Research , 131(3), 717-725 (2012), doi:10.1007/s10342-011-0544-y [Link] -- Details
Kreyling, J; Thiel, D; Simmnacher, K; Willner, E; Jentsch, A; Beierkuhnlein, C: Geographic origin and past climatic experience influence the response to late spring frost in four common grass species in Central Europe, Ecography, 35(3), 268-275 (2012), doi:10.1111/j.1600-0587.2011.07173.x -- Details
Kreyling, J; Bittner, T; Jaeschke, A; Jentsch, A; Steinbauer, M; Thiel, D; Beierkuhnlein, C: Assisted colonization: a question of focal units and recipient localities, Restoration Ecology, 19(4), 433-440 (2011), doi:10.1111/j.1526-100X.2011.00777.x [Link] -- Details
Beierkuhnlein, C; Jentsch, A; Thiel, D; Willner, E; Kreyling, J: Ecotypes of European grass. species respond specifically to warming and extreme drought., Journal of Ecology, 99(3), 703-713 (2011), doi:10.1111/j.1365-2745.2011.01809.x
Aktuelle Termine


Fr. 01.07.2022
3. Bayerische Biodiversitätstage in Bayern 2022
BayCEER-Kolloquium:
Do. 30.06.2022 aktuell
Postponed to WS 22/23: Plant diversity in a changing world: from individuals to communities
Bayreuther Stadtgespräch(e):
Mi. 06.07.2022
Der Süden Neuseelands – Ursprüngliche Ökosysteme und ihre Bedrohung
Ökologisch-Botanischer Garten:
So. 03.07.2022
Führung | "Mäusedorn und Katzenschwanz: Katzen und Botanik"
So. 03.07.2022
Ausstellungseröffnung | "Natur und Kunst" - Malerei und Graphik von Christel Gollner
Wetter Versuchsflächen
Luftdruck (356m): 969.0 hPa
Lufttemperatur: 19.9 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 17m): 2.2 km/h
Wind (Max.): 3.2 km/h
Windrichtung: W

...mehr
Globalstrahlung: -1 W/m²
Lufttemperatur: 16.2 °C
Niederschlag: 0.0 mm/24h
Sonnenschein: <1 h/d
Wind (Höhe 32m): 0.0 km/h

...mehr
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen