Druckansicht der Internetadresse:

Forum Waldkontroversen

Universität Bayreuth

Seite drucken

Standpunkte und Perspektiven

Freitag, 11.11.2022, 13:30- 17:30 Uhr

Hoffnungsträger Holz – Verbauen, Verbrennen, Verrotten?

ab 13:30 Uhr  Begrüßungskaffee und Registrierung
14:00 Uhr  Begrüßung (Dr. Gregor Aas)

Clarissa Schmelzle und Pia Bradler

14:10 - 14:40 Uhr

Der deutsche Holzmarkt im internationalen Kontext – Stand und Prognosen

Clarissa Schmelzle und Pia Bradler studieren im Master Global Change Ecology und engagieren sich im Klimawald Bayreuth. Für die Waldkontroversen 2022 haben sie die Zahlen und Fakten zu Holzaufkommen und Holzverbrauch zusammengestellt.


Tobias Götz, WK 2022

14:40 - 15:10 Uhr

Bauen mit Holz: Zurück - und in die Zukunft?!

Tobias Götz ist Geschäftsführender Gesellschafter der PIRMIN JUNG Deutschland GmbH am Standort Remagen. Das Unternehmen ist in Deutschland und der Schweiz aktiv und begleitet Holzbauprojekte in den Bereichen Tragwerksplanung, Bauphysik und Brandschutz.


15:10 bis 16:00 Uhr
  Kaffeepause

Knut Sturm (c Naturwald Akademie)

16:00 - 16:30 Uhr

Waldbewirtschaftung auf dem Holzweg?

Knut Sturm ist seit 2010 Bereichsleiter des Lübecker Stadtwaldes. Er sitzt dem Beirat der 2016 in Lübeck und Berlin gegründeten Naturwald Akademie vor, die zur Bedeutung und Umsetzung von naturnaher Waldbewirtschaftung forscht, informiert und berät.

Jürgen Bauhus (Universität Freiburg)

16:30 - 17:00 Uhr

Climate smart foresty - Klimaschutz durch Waldwirtschaft und Holzverwendung

Prof. Dr. Jürgen Bauhus ist Professor für Waldbau an der Universität Freiburg und Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Er forscht zu den Zusammenhängen zwischen Struktur, Zusammensetzung und Funktion von Waldökosystemen sowie deren Steuerung und Anpassung an den Klimawandel.


Prof._Dr._Klaus_Richter_C._Josten_ZWFH_IMG_klein

17:00 -17:30 Uhr

Holz in der Bioökonomie. Anforderungen und Potenziale

Prof. Dr. Klaus Richter leitet den Lehrstuhl für Holzwissenschaft an der TU München mit den Forschungsschwerpunkten Interaktionen von Holzpolymeren und technischen Behandlungsstoffen, Struktur-Eigenschaftsanalysen von Holz, Mechanismen der Holzverklebung und Kaskadennutzung von Holz. Aktuell ist er auch Leiter des Zentrums Wald-Forst-Holz in Weihenstephan.

17:30 bis 18:00 Uhr  Pause

Podiumsdiskussion
Freitag, 11.11.2022, 18:00-19:30 Uhr
Einblicke vor Ort
Samstag, 12.11.2022, 8:30-17 Uhr
FacebookTwitterYoutube-KanalBlogKontakt aufnehmen