Streams provide habitats for a great diversity of animals and plants, and they are particularly affected by climate change. In the project AquaKlif - Effects of multiple stressors on stream ecosystems during climate change, we investigate how rising temperatures, washed-in fine sediments and fluctuating runoff volumes affect stream habitats. We discuss what this means for practice with different stakeholders. AquaKlif is funded by the Bavarian State Ministry of Science and the Arts within the Bavarian Climate Research Network (bayklif).

  

Events
https://www.obg.uni-bayreuth.de/de/kontakt_anfahrt/index.html

Mitmachworkshop „Wasserstrategien im Klimawandel“ bei MUT 2022

Im Rahmen des MINT-Angebots der Uni Bayreuth „MUT - Mädchen und Technik 2022“ lernten Schülerinnen in den Herbstferien im Ökologisch-Botanischen Garten die Strategien kennen, mit denen Pflanzen aus trocken-warmen Klimazonen bei Hitze und Wassermangel wachsen können. Danach wurden die Mädchen erfinderisch: Welche Tricks können wir Menschen uns abschauen, um Wasser geschickt zu sammeln, schlau zu speichern und sparsam zu verwenden?


>>more...
https://www.bayceer.uni-bayreuth.de/wasserkontroversen/

3. Dialogforum Wasserkontroversen: Trinkwasserschutz im Klimawandel

Rund ums Wasser bringt der Klimawandel in vielen Bereichen neue Herausforderungen mit sich - durch den heiß-trockenen Sommer 2022 wurde dies so manchem bewusst. Die dritte Podiumsrunde im Dialogforum „Wasserkontroversen“ thematisierte Ende September 2022, wie wir dafür sorgen können, dass auch zukünftig ausreichend Trinkwasser in guter Qualität zur Verfügung steht. Ergänzend wurden zwei Exkursionen angeboten. Rückblick mit Link-Nachlese unter:


>>Link...
In the Media
https://www.ufz.de/index.php?de=37937

Nach viel Regen - Trockenheit nur oberflächlich besiegt

Nach den regenreichen Septembertagen in Bayern war der Boden wieder feuchter - allerdings nur in den oberen Schichten. Die zur längerfristigen Entwicklung des Bodenwasserhaushalts herausgegebene dpa-Meldung mit Einschätzungen von Hydrogeologe Prof. Johannes Barth von der FAU Erlangen-Nürnberg fand weite Verbreitung in den deutschsprachigen Medien.


>>more...
https://twitter.com/HydroGeol_GZN/status/1555434417136582657/photo/2

Interview in den Erlanger Nachrichten: Chronische Wasserknappheit

Mitte Juli führte Markus Hörath von den Erlanger Nachrichten das Interview mit Hydrogeologe Prof. Johannes Barth. Einen Monat später hat es nichts von seiner Aktualität verloren: Wasserknappheit ist - über die aktuelle Dürrephase hinaus - ein chronisces Problem in Nordbayern, das sich durch den Klimawandel weiter verschärft. Darunter leiden unter anderem die Ökosysteme der Fließgewässer.


>>Link...

Zum ökologischen Zustand der Flüsse

Wie können Bayerns Flüsse wieder in einen guten ökologischen Zustand versetzt werden? Die Doku "Die Flussretter" des Bayerischen Rundfunks berichtet an Main, Inn und Salzach über Wasserbau-Geschichte und aktuelle Renaturierungs-Maßnahmen, die von der Wissenschaft aufmerksam begleitet werden. Experten wie der Fischökologe Professor Jürgen Geist von der TU München etwa überprüfen am Inn, ob neu angelegte Fischpässe mit Kiesinseln und Auwäldern wirklich bei der Fortpflanzung helfen. An der Loisach gehen Forscher der TU München der Frage nach, inwiefern Wasserkraftwerke in naher Zukunft umwelt- und fischfreundlicher werden können.


>>more...
https://www.daserste.de/unterhaltung/film/unser-wasser

Spielfilm, Dokus, Mitmach-Aktionen: #UnserWasser

Im März thematisiert die ARD in verschiedenen Formaten unseren Umgang mit Wasser: Der Spielfilm "Bis zum letzten Tropfen" sowie die gleichnamige Dokumentation zeigen - als fiktionale Geschichte sowie in der Realität - Konflikte in Deutschland rund um die kommerzielle Nutzung von Grundwasser im Angesicht abnehmender Vorräte. Die dreiteilige Doku-Reihe "Durst - Wenn unser Wasser verschwindet" gibt Einblicke in den Raubbau am Wasser und die Folgen aus internationalem Blickwinkel.


>>more...
In the Media
https://www.br.de/mediathek/video/alpha-thema-wasser-alpha-thema-gespraech-weltklima-zwischen-duerre-und-flut-av:633d68ac1d98b50008e5b207

alpha-thema Gespräch: Weltklima - Zwischen Dürre und Flut

Wie verändert der Klimawandel den Wasserhaushalt? Wie steht es aktuell um unsere Flüsse und Seen? Wie können sich Landwirtschaft und Städtebau an die neue Situation anpassen? Und wie beeinflusst unser persönliches Verhalten die Verfügbarkeit von Wasser? Über diese und andere Fragen sprach BR-Moderatorin Özlem Sarikaya mit Sascha Maier, Referent für Gewässerpolitik beim Bund für Umwelt und Naturschutz, und Dr. Eberhard Faust, Dipl.-Geoökologe und Alumnus der Universität Bayreuth.


>>more...
News
https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/nationale-moorschutzstrategie-2141802

Nationale Moorschutzstrategie: Schützen, wiederherstellen, nachhaltig nutzen

Im November 2022 beschloss das Bundeskabinett die Nationale Moorschutzstrategie (PDF, 57 Seiten). Ziele sind der Erhalt naturnaher Moore und deren Wiederherstellung, die Wiedervernässung von land- und forstwirtschaftlich genutzten entwässerten Moorböden und die Entwicklung darauf angepasster Bewirtschaftungsformen, die Vorbildwirkung des Bundes mit Maßnahmen auf Bundesflächen sowie der Ausstieg aus der Torfnutzung für Substrate und Erden.


>>Link...
https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/trotz-fortschritten-nur-zehn-prozent-der-deutschen

Gewässer in Deutschland 2021: Fortschritte und Herausforderungen

Das Umweltbundesamt berichtet in einer Pressemeldung vom 12. Oktober zur alle sechs Jahre im Rahmen der Wasserrahmenrichtlinie fälligen Veröffentlichung der aktuellen Planungen für die Verbesserung des Zustands der Gewässer in Deutschland. Die Broschüre „Die Wasserrahmenrichtlinie. Gewässer in Deutschland 2021. Fortschritte und Herausforderungen“ steht zum Download zur Verfügung.


>>more...
https://www.ardmediathek.de/video/gut-zu-wissen/bayerns-baechen-geht-die-luft-aus/br-fernsehen/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzRmOWU3MjlkLWM0ODgtNDIyNS1hZjE1LTZhOGJlNjUyYzlkZg

Forschungs-Doku im BR: "Bayerns Bächen geht die Luft aus"

Ungezählte Gespräche geführt und etliche Drehorte besucht hat Regisseur Jan Kerckhoff, um die Forschungsarbeiten im Verbundprojekt AquaKlif filmisch einzufangen und für ein breites Publikum aufzubereiten. Die halbstündige Dokumentation "Bayerns Bächen geht die Luft aus" wurde im September 2022 im Magazin "Gut zu wissen" des Bayerischen Rundfunks ausgestrahlt und ist ein Jahr lang in der Mediathek verfügbar.


>>more...
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/aquaklif/de/dialog/gru/html.php?id_obj=161733

Korrespondenz Wasserwirtschaft: Fachbeitrag zu gelöstem Sauerstoff

Unter dem Titel "Ein begehrter Treibstoff: Gelöster Sauerstoff in Gewässern" zeigt das AquaKlif-Autorenteam um David Piatka in der DWA-Fachzeitschrift "Korrespondenz Wasserwirtschaft" den altbekannten Indikatorwert für Wasserqualität auf Landschaftsskala in neuem Licht. Dabei werden die Ergebnisse der Studie in Earth-Science Reviews vom Sommer 2021 aufgegriffen und methodisch vertieft.


>>Link...
http://www.bayceer.uni-bayreuth.de/moorminuten/

Neu: Podcast "Moorminuten"

Die düsteren Moore der Vergangenheit werden heute von der Politik vermehrt als rettende Kohlenstoffsenken der Zukunft gehandelt. Im Podcast "Moorminuten" interviewen Katharina Blaurock und Lisa Kaule, die selbst am Lehrstuhl Hydrologie der Universität Bayreuth zu Niedermooren forschten, Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft zu Bedeutung, Zustand und Erhalt von Mooren. Was macht Moore aus? Welche Rolle können sie spielen für Klimaschutz, Wasserhaushalt und Artenvielfalt? Und wie renaturiert man ein Moor? Hören und schauen Sie rein unter:


>>Link...
Research
https://link.springer.com/article/10.1007/s10113-022-01926-y

Ausgerechnet: Der Wasserhaushalt bewaldeter Einzugsgebiete im Klimawandel

Wie wird es den Bächen unserer Mittelgebirge mit fortschreitendem Klimawandel ergehen? Wer hier rechnen statt Vermutungen anstellen will, braucht einen leistungsstarken Computer und Geduld: Mit einem regionalen Klimamodell-Ensemble und einem prozessbasierten hydrologischen Modell schätzen Lisa Kaule und PD Dr. Sven Frei zukünftige Entwicklungen des Wasserhaushalts am Beispiel des Lehstenbach-Einzugsgebiets im Fichtelgebirge ab. Die Ergebnisse wurden im Juni 2022 in der Zeitschrift Regional Environmental Change veröffentlicht.


>>more...

 

This site makes use of cookies More information