Druckansicht der Internetadresse:

BayCEER - Bayreuth Center of Ecology and Environmental Research

print page

Lecture series in Ecology and Environmental Research SS 2014

Dr. Andreas Hemp
Department of Plant Systematics, UBT (Homepage)
Thursday, 24.04.2014 ,

Kilimanjaro - Berg der Gegensätze

Der Kilimanjaro ist nicht nur der höchste Berg Afrikas, sondern zugleich der höchste freistehende Berg der Welt mit einem kontinuierlichen Hanganstieg von über 5000 m. Daher finden sich hier äußerst gegensätzliche Klima- und Vegetationszonen von der trocken-heißen tropischen Savanne über die feuchte Nebelwaldstufe bis zur nivalen Zone auf engstem Raum vereinigt. Andererseits ist der Kilimanjaro stellenweise sehr dicht besiedelt – über eine Million Menschen leben insbesondere am Süd- und Osthang mit entsprechenden ökologischen Auswirkungen. Fast unberührte Wildnis und intensive Landnutzung und Besiedlung, dieser Gegensatz ist ein weiteres typisches Merkmal des Kilimanjaro. Themen des Vortrages sind Höhenzonierung, Biodiversität und Global Change-Einflüsse auf das Bergökosystem.

 

More information:

Export as iCal: Export iCal

The BayCEER Colloquium serves as an interdisciplinary platform for students, academics and interested citizens: during the lecture period, guests and members of BayCEER give insights into their research, which can then be discussed in plenary and in a relaxed atmosphere during the post-colloquium.

TwitterYoutube-Kanal
This site makes use of cookies More information