Infraschall und Klimawandelleugner

Wiederholt wurde mir von BI-Vertretern vorgeworfen, ich würde sie als "Klimawandelleugner" bezeichnen. Das habe ich nie gemacht und ich werde das auch nicht tun. Die meisten Organisationen im Hintergrund (EIKE, Windwahn ...), die die BIs mit "Informationen" versorgen, können jedoch ganz eindeutig als Klimawandelleugner identifiziert werden.

Begriffsdefinition Klimawandelleugner

Vor einigen Jahren gab es noch Versuche zu behaupten, es gäbe überhaupt keine Klimaveränderung. Doch angesichts der Sommer 2018 und 2019 lies sich diese Behauptung selbst bei absoluten Wissenschaftsverweigerern nicht mehr "verkaufen". Jetzt rudern die Organisationen etwas zurück und berichten sinngemäß: "Natürlich gibt es Klimaveränderungen. Die hat es immer gegeben. Aber dass der Mensch darin eine entscheidende Rolle spielen würde, ist wissenschaftlich zumindest umstritten." Solche Aussagen sind hochgradiger Unsinn. Es ist wissenschaftlich absolut unumstritten, dass menschliche Aktivitäten die Hauptursache für die aktuellen Klimaveränderungen sind. Wissenschaftlich gibt es lediglich eine Unsicherheit, wie schwerwiegend die Veränderungen für die Menschheit sein werden. Und hier deutet sich leider an, dass viele wissenschaftlichen Szenarien sogar zu optimistisch waren und die Erde empfindlicher auf die Veränderungen der Treibhausgaszusammensetzung reagiert, als in den letzten Jahren prognostiziert.

Mit dem Begriff "Klimawandelleugner" subsummiere ich alle, die entweder den Klimawandel als solches oder aber die Rolle der menschlichen Aktivitäten als Hauptursache anzweifeln.

Wichtige Organisationen im Hintergrund

EIKE - Europäisches Institut für Klima und Energie

Trotz des hochtrabenden Namens ist EIKE kein Institut im wissenschaftlichen Sinne sondern nur ein Briefkasten in Jena. Auf den Webseiten von EIKE finden sich immer wieder Berichte zur Gefährlichkeit des Infraschalls von Windenergieanlagen. Da reicht eine einfache Google-Suche. EIKE pflegt enge Kontakte zu amerikanischen Klimawandelleugnerorganisationen wie CFACT oder dem Heartland Institute. Sehr interessant ist dazu der Bericht des ARD-Magazins Monitor vom 16.08.2018.

Windwahn.com

Es reicht eine Google-Suche mit dem Stichwort "windwahn" zu machen, um Treffer zu Infraschall zu finden. Infraschall ist eines der großen Themen von Windwahn. Daneben werden von windwahn.com aber auch Artikel zum Klimawandel (abgerufen 07.08.2020) veröffentlicht, die eindeutig in die obige Kategorie der Klimawandelleugner fallen.

Vernunftkraft (Bürgerinitiative für vernünftige Energiepolitik)

Vernunftkraft gibt sich etwas seriöser als Windwahn.com. Gefragt nach ihrer Stellung zum Klimawandel (abgerufen 07.08.2020) wollen sie sich nicht festlegen. Aber auch diese "Nichtfestlegung" ist eine Aussage. Sie lassen sogar die Option "es gibt keinen Klimawandel" bestehen. Eine umfangreiche Darstellung ist auch bei Lobbypedia zu finden.

DSGS e.V. (Deutsche Schutzgemeinschaft Schall)

DSGS ist die Spezial-Organisation für Infraschall und Windräder. Sie wird v.a. von Dr. med. Stephan Kaula repräsentiert. In seiner DSGS e.V.-Studie (abgerufen 07.08.2020) outet sich Herr Kaula eindeutig als Klimawandelleugner obiger Definition (Seite 28):

Bei den Fragen zum Klimawandel sieht es aber ganz ähnlich aus. Niemand bestreitet einen Klimawandel, niemand bestreitet generell die Zeichen der globalen Erwärmung. Ob und in welchem Umfang diese auf den Menschen zurückgeführt werden kann, darum dreht sich die zunehmende wissenschaftliche Diskussion unabhängiger Klimawissenschaftler, denn das Computermodell des Weltklimarats hat ein ganz zentrales Problem, das mit den oben erläuterten Kriterien Plausibilität und Reproduzierbarkeit zu tun hat. Der Anstieg des CO2 in der Atmosphäre und die globale Erwärmung werden als Ursache und ihre Wirkung angesehen, also: CO2 -Anstieg macht globale Erwärmung.

...

AEFIS (Ärzte für Immisionsschutz)

AEFIS ist ein der wenigen Organisationen, die Klimawandelleugner-Argument nicht nutzen. Daher habe sich diese Organisation auch nicht auf Infraschall und Windenergie genannt. Inhaltlich ist AEFIS jedoch ähnlich aufgestellt wie die DSGS. Kopf ist Dr. med. Thomas Carl Stiller. 

Fazit

Die meisten Organisationen, die vor einer Gesundheitsgefährdung durch Infraschall von Windrädern warnen, treten gleichzeitig als Klimawandelleugner nach der obigen Definition auf. Oft zitieren sich diese Organisationen gegenseitig. Viele Publikationen und Argumente finden sich 1:1 auf allen Organisationswebseiten. Allein die Aussagen zum Klimawandel wecken in meinen Augen erhebliche Zweifel an der wissenschaftlichen Seriösität dieser Organisationen.

 

Infraschall - Messung und Auswertung Blog
21.09.2020
Faktencheck: Vernunftkraft über Infraschall
10.09.2020
Neue Studie des UBA zur Lärmwirkung von Infraschallimmissionen
RSS Blog als RSS Feed
Diese Webseite verwendet Cookies. weitere Informationen