Die Urkunde - Vollzug der Promotion

Ist die Dissertation ordnungsgemäß veröffentlicht, stellt der Direktor der Graduiertenschule eine in deutscher Sprache abgefasste Urkunde über die bestandene Doktorprüfung sowie eine englischsprachige Übersetzung aus.

Die Urkunde bestätigt die erfolgreiche Promotion mit Angabe des Titels der Dissertation und der Gesamtnote. Sie wird vom Direktor der Graduiertenschule und vom Präsidenten der Universität Bayreuth unterzeichnet. Das Datum der Urkunde ist das Datum des Kolloquiums. Die Urkunde wird vom BayNAT Direktor überreicht - damit ist die Promotion vollzogen und der Doktortitel rechtskräftig.

Nach Abschluss des Promotionsverfahrens kann der Kandidat auf Wunsch im Dekanat Einsicht in die Promotionsunterlagen nehmen. Hierzu gehören die Gutachten und das Protokoll zum Kolloquium.