Forschung publizieren

Wer eine weitere Laufbahn in der Wissenschaft plant, sollte die Ergebnisse seiner Forschungen frühzeitig in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften publizieren. Innerhalb gemeinsamer Forschungsprojekte werden Promovierende häufig zu Co-Autoren in Publikationen.

Mit Leistungspunkten wird in PEER gewürdigt, wer die Sache selbst in die Hand nimmt und Manuskripte zu seiner Arbeit hautpverantwortlich als Erstautor verfasst und einreicht. Das ist eine Menge Arbeit, aber auch eine nicht zu unterschätzende Vorarbeit für die Dissertation - auch, wenn diese nicht kumulativ erarbeitet wird.

Seminare zum Erlernen des "Scientific Writing" werden in verschiedenen Zusammenhängen angeboten, unter anderem von der Schreibberatung an der Universität Bayreuth.


Leistung LP-Wertung der Einzelleistung Minimal zu erwerbende
LP
Maximal
anrechenbare LP
Verfassen und Einreichen von Manuskripten (als Erstautor) 4 pro Manuskript 0 8

LP: Leistungspunkt
SWS: Semesterwochenstunde


Kommentare von Benutzern

Eigenen Kommentar hinzufügen (Benutzerkennung erforderlich)
Britta Planer-Friedrich 23.03.2011 11:26

Kurs Wissenschaftliches Schreiben

Jedes Wintersemester bietet Prof. Dr. Egbert Matzner (LS Bodenökologie) regulär für Masterstudenten Geoökologie, 3. Semester, auch einen Kurs "Wissenschaftliches Schreiben" an. Exakte Termine bitte dem Vorlesungsverzeichnis entnehmen und bei Interesse Prof. Matzner bitte konkret fragen, ob eine Teilnahme als PEER Student in dem jeweiligen Kurs möglich ist!